Konsultationseinrichtung Bayern
 
                        

Home
Aktuelles
Allgemeine Infos
Infrastruktur
Organisation
Team
Pädagogisches Profil
 - Leitziel
 - Grundlage
 - Logo
 - Kurzkonzept
 - Gesamtkonzept
 - Kooperation / Vernetzung
Eltern
Kinderhaus
Psychomotorik
Besonderer Service
Besondere Projekte
und Ereignisse
Gästebuch
Impressum

© 2005-2017
Kindergarten-St-Nikolaus-Simbach.de
kindorientiert bildungsstark familienfreundlich
 

Unser Logo - Sinnbild unserer Arbeit:

Unser Logo ist im Jahr 2001 in Zusammenarbeit mit unserem Elternbeiratsvorsitzenden Michael Bauer entstanden.
Die Sonne mit der offenen Spirale als Mittelpunkt haben wir ganz gezielt ausgewählt:
Bevor Sie unser Haus betreten, empfängt Sie die Sonne bereits an der Eingangstüre. Wir waren der Meinung, dass dieses Symbol für unseren Kindergarten sehr aussagekräftig ist.

Die Spirale - anstatt eines in sich geschlossenen Kreises - soll in erster Linie ein Zeichen der Offenheit sein:

  • Offen sein zu den Kindern: gegenüber ihren
    Bedürfnissen und Fähigkeiten und dem was sie im Leben brauchen.
     
  • Offen für Sie als Eltern: um unsere Arbeit
    transparent zu machen, Ihnen einen Einblick in die
    Kindergartenwelt zu gewähren und offen zu sein für
    Anregungen
     
  • Offenheit im Team: eine gute und produktive
    Zusammenarbeit innerhalb und zwischen den
    Gruppen, die Weitergabe von Ideen, aber trotzdem
    eigenständiges Arbeiten
     
  • Offenheit nach außen: zur Stadt Simbach, zum Dorf
    Erlach mit seinen Einrichtungen und Vereinen und
    zur hiesigen Pfarrgemeinde

Eine Spirale bedeutet auch immer Bewegung. Bewegung heißt für uns, nicht stehen zu bleiben in unserem Tun, unserer Pädagogik, sondern uns den veränderten Lebensbedingungen der Kinder, der Familien anzupassen.
Es bedeutet einerseits die Bereitschaft zu haben, sich als Pädagoge ständig weiterzuentwickeln und andererseits sich darauf zu besinnen, was bisher gut und richtig war. Auch dem Gefühl zu trauen, zu erkennen, was davon Kinder auf ihrem Weg ins Leben weiterbringt. Erst dann machen Veränderungen und Erneuerungen Sinn. Die eigenen Einsichten und Beobachtungen lassen dabei das Gefüge Kindergarten “in Bewegung bleiben” und es weiter tragen. Stets im Auge zu behalten, was Kinder auf den Weg bringt, sie lernen lässt fürs Leben, das ist unser Bestreben. Deshalb beteiligten wir uns im Kindergartenjahr 2003 / 2004 auch am Modellversuch für den neuen Bildungs- und Erziehungsplan, der vom Staatsinstitut für Frühpädagogik erarbeitet wurde.

Die Sonnenstrahlen sollen all das ausdrücken, was wir den Kindern vermitteln möchten.
Genauso, wie Sonnenstrahlen uns allen etwas Positives - also Wärme, Kraft zum Leben symbolisieren, sollen sich die Ziele unserer Erziehungsarbeit genauso positiv in den uns anvertrauten Kindern widerspiegeln.